Morbus Chron - chronische Entzündung im Darm

Magenschmerzen und starke Durchfälle: Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die in Phasen auftritt und bislang nicht geheilt werden kann. Welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie Betroffene das Leiden erkennen. 

Ursachen liegen im Immunsystem 
Bislang ist nicht klar, wodurch Morbus Crohn ausgelöst wird. Fachärzte vermuten, dass die Ursache im Immunsystem liegt. Genauer: im Bereich der Autoimmunerkrankungen. Dort befinden sich Gene wie „NOD2/CARD 15“, die für die Gesundheit der Darmschleimhaut wichtig sind. Ist eines dieser Gene fehlerhaft, können Krankheitserreger nicht mehr vollständig beseitigt werden. Dann reagiert das Immunsystem mit einer Überreaktion – es kommt zur chronischen Entzündung des Darms.
Klar ist auch, dass das Leiden vererbt werden kann. Morbu Crohn kommt in Familien gehäuft vor und betrifft vor allem Menschen, die in Industrienationen aufgewachsen sind. 

Mögliche Gründe für das Entstehen der Krankheit sind neben Umwelteinflüssen auch eine ungesunde Ernährung und eine übertriebene Hygiene. Raucher erkranken besonders häufig an Morbus Crohn, und auch Menschen mit psychischen Erkrankungen klagen laut diverser Statistiken öfter über Darmbeschwerden, auch wenn die Psyche allein das Leiden nicht auslösen kann. 

So erkennen Sie eine Erkrankung 
Wer vermehrt unter starkem Magenweh, Erbrechen und Bauchkrämpfen leidet, sollte zum Arzt gehen. Morbus Crohn äußert sich vorwiegend durch Magen-Darm-Beschwerden, die über einen längeren Zeitraum bestehen und im Verlauf stärker werden. Die typische Diarrhö geht mit wässrigen, zum Teil schleimigen Durchfällen einher. Die ständige Überbelastung des Darmtraktes führt bei den Erkrankten zu Fieber, Gewichtsverlust und Mangelerscheinungen. Oft beschreiben Patienten außerdem einen Mangel an Appetit sowie eine anhaltende Müdigkeit. Wenn diese Symptome bemerkt werden, sollte unbedingt der Hausarzt konsultiert werden. Morbus Crohn ist zwar eine relativ seltene Erkrankung, doch wird sie frühzeitig erkannt, kann sie inzwischen gut behandelt werden. Eine ursächliche Therapie ist allerdings bis heute nicht möglich.

Kortison gegen die Schmerzen 
Menschen, die an Morbus Crohn leiden, werden – je nach Schwere und Lokalisation der Erkrankung im Darm – Schmerzmittel oder andere Medikamente verschrieben, die das Immunsystem regulieren und die Autoimmunreaktion unterdrücken. Zum Einsatz kommen Kortison (unter anderem Prednison oder Budesonid), TNF-Blocker und Entzündungshemmer wie Mesazalin. 
Chronisch Erkrankte leiden an Fisteln, Abszessen und Entzündungen im Darm. Diese werden durch operative Eingriffe behandelt. Je nach Ausprägung der Symptome können weitere Maßnahmen ergriffen werden, etwa Diäten oder sogar physiotherapeutische Maßnahmen. Die Ernährungstherapie ist eines der wirksamsten Mittel gegen das schmerzhafte Darmleiden. Eine Diät, bestehend aus Ballaststoffen, Probiotika und Vitaminen, kann die Darmschleimhaut beruhigen und den nächsten Krankheitsschub hinauszögern. Viele Patienten führen ein Ernährungstagebuch, um herauszufinden, was dem Darm guttut. 

Betroffene empfinden Morbus Crohn außerdem als meist Belastung. Psychosoziale und psychotherapeutische Maßnahmen – die Begegnung mit anderen Betroffenen im Rahmen einer Selbsthilfegruppe steht hier an erster Stelle – bringen Entlastung und unterstützen den Heilungsverlauf.
 

Zur Zeit sind in der Warengruppe Morbus Chron - chronische Entzündung im Darm keine Artikel hinterlegt.

Sicher einkaufen
SSL Verschlüsselung Für höchste Sicherheit

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Apothekenverkaufspreis (AVP). Unverbindlicher Apothekenabgabepreis gem. Lauer-Taxe (Abgabepreis gegenüber Krankenkasse ohne Berücksichtigung der 5% Rabatt gemäß §130 Abs.1 SGB V).

AVP (Apothekenverkaufspreis) = Referenzpreis, den der pharmazeutische Unternehmer den Apotheken zur Abrechnung gegenüber gesetzlichen Krankenkassen vorschlägt. Übernimmt die Krankenkasse im Ausnahmefall die Kosten für dieses Arzneimittel, erstattet sie der Apotheke diesen Referenzpreis, abzüglich 5% Rabatt gemäß §130 Abs.1 SGB V. Wir berechnen daher entsprechend weniger, als der angegebene Referenzpreis.
**ausgenommen rezeptpflichtige Medikamente

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zurück
Zurück
Bei Fragen setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung:

farma-plus Apotheke Beuth in Katernberg
Herr Jens Beuth e.K.
Ückendorfer Str. 49
45327 Essen
0201 304321
shop@farma-plus-essen-katernberg.de
Zurück
  • farma-plus Apotheke am Hellweg

    Werner Hellweg 482, 44894 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke am Rathaus Herten

    Kurt-Schumacher-Str. 5, 45699 Herten

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke an der Thermalquelle

    Burtscheider Markt 12, 52066 Aachen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Berlin-Britz

    Britzer Damm 30, 12347 Berlin

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth im Marktkauf

    Ulrichstr. 10, 45891 Gelsenkirchen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth in Erle

    Cranger Str. 278, 45891 Gelsenkirchen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Beuth in Katernberg

    Ückendorfer Str. 49, 45327 Essen

    Apotheke zurücksetzen
  • farma-plus Apotheke Briseck

    Jupiterstr. 1, 28816 Stuhr

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Central

    Provinzialstr. 413, 44388 Dortmund

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Düren

    Wirteltorplatz 9, 52349 Düren

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Essen-Steele

    Kaiser-Otto-Platz 16, 45276 Essen

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Everaldo im Ruhr Park

    Am Einkaufszentrum 8, 44791 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Glückauf

    Herner Str. 349, 44807 Bochum

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Landau

    Dammühlstr. 11, 76829 Landau

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Oppenheim

    Am hohen Brückenweg 3, 55276 Oppenheim

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Osnabrück

    Kurt-Schumacher-Damm 52-54, 49078 Osnabrück

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Kaufland Ulm

    Blaubeurer Str. 29, 89077 Ulm

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Marktkauf

    Carl-Benz-Str. 7, 97424 Schweinfurt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Medivicus

    Paul-von-Denis-Str. 17, 76829 Landau

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke im Südring-Center

    Klein Kienitzer Str. 2, 15834 Rangsdorf

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke in der Altstadt

    Flinger Str. 3, 40213 Düsseldorf

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Kurfürstenplatz

    Hohenzollernstr. 47, 80801 München

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Lennestadt

    Hundemstr. 43, 57368 Lennestadt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Löbnitz

    Zschernweg 1, 04509 Löbnitz

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke NordWestZentrum

    Tituscorso 8, 60439 Frankfurt

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Wegberg

    Am Bahnhof 10, 41844 Wegberg

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Worms

    Kämmererstr. 7, 67547 Worms

    Auswählen
  • farma-plus Apotheke Würselen-Bardenberg

    Dorfstr. 2, 52146 Würselen

    Auswählen
  • Stadt Apotheke Haßfurt

    Hauptstr. 88, 97437 Haßfurt

    Auswählen